Geschenke und Urkunden zum Abschied der Gemeinderäte


Presseartikel vom aus der Südwest Presse

"Sie haben unglaublich viel geleistet", sagte gestern Oberbürgermeister Alexander Baumann zum Abschluss der Amtszeit des bisherigen Gemeinderats, der in den fünf Jahren seit dem 23. Juli 2009 zu mehr als 140 Rats- und Ausschusssitzungen zusammengekommen ist.

Baumann zählte die vielen Maßnahmen und Konzepte auf, die in dieser Zeit beschlossen wurden, und zog eine gute Bilanz: "Wir haben die Stadt weiterentwickelt." Baumann dankte fürs Engagement und bekundete Respekt: "Das Amt verlangt viel Einsatz und hohen zeitlichen Aufwand. Und Hingabe und Herz für die Heimatstadt."

Jetzt scheiden, wie gestern ausführlich berichtet, 12 der 37 Mitglieder aus; sie stehen, wie Baumann gestern vorgerechnet hat, für 140 Jahre Zugehörigkeit zum Gremium und wurden mit Urkunden und Geschenken verabschiedet. Es sind dies (nach Zahl ihrer Jahre im Rat) Hermann Ströbele (34), Willibald Dreher (20), Johannes Braun und Roland Ernst (15), Julius Buckenmaier, Wolfgang Kopp und Wolf Rüdiger Stummer (10), Gudrun Sigloch-Holtz (9), Markus Stirmlinger (5) sowie Daniel Smolka (2 Jahre). Christopher Gulde und Manfred Hagen (beide 5) hatten sich für die Verabschiedung entschuldigt.


Autor: Andreas Hacker
Foto: © Jürgen Emmenlauer
Quelle: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ehingen/geschenke-und-urkunden-zum-abschied-der-gemeinderaete-20175663.html