Streetball kommt in Ehingen an


Presseartikel vom aus der Schwäbischen Zeitung

Das diesjährige Ehinger Streetball-Tunier hat am Samstag bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein und 27 Grad auf dem Ehinger Festplatz am Stadion stattgefunden. Bereits um 11.30 Uhr begann das Warm-up für die Basketballer und anschließend startete das Streetball-Turnier.

Das Turnier fand bereits zum vierten Mal statt und die Spielart scheint einen Aufschwung zu erleben. Gespielt wird dabei immer Drei-gegen-Drei auf einen Korb auf nur einer Hälfte des Spielfeldes. Durch einen Treffer konnten die Basketballer einen Punkt und durch einen Wurf von hinter der Dreierlinie zwei Punkte für ihr Team erspielen. Gewonnen hatte das Team, welches zuerst 21 Punkte erspielen konnte, oder nach einer Zeit von zehn Minuten in Führung lag.

Wie auch bereits im vergangenen Jahr gab es neben dem Drei-Punkte-Wettbewerb und dem Amateurtunier auch ein Turnier der U16. Die Ehinger Basketballer Konstantin Konstandinidis und Felix Pfeifer brachten vor drei Jahren den Trend in ihre Heimatstadt nach Ehingen und das mit vollem Erfolg. Die Streetball-Turniere in Ehingen gewannen immer mehr an Beliebtheit und Popularität.

Durch die zunehmende Beliebtheit der Veranstaltung meldeten sich 20 Teams und 80 Spieler zu dem Turnier an. Folgende Teams nahmen am vergangenen Samstag an dem Streetball-Turnier teil: Stuugarts Finest, white chocolate, Beastmode, ERGO, Bud Spencer Tribute, Handleboyzzz, Bearded Bros, UIL, Balkan Basket, Brickmaiers, New York Bricks, Three and a half Men, Team Regenbogen, Die Neutralen, Kobe Wan Kenobi und Handtuchschüttler. Kräftig unterstützt wurden die Basketballer und Organisatoren von einigen Sponsoren.

Ziel der Organisatoren ist es, dass das Streetball-Turnier von Jahr zu Jahr zu wächst, um es noch größer werden zu lassen.

Positiv blicken sie in die Zukunft und freuen sich bereits auf das nächste Streetball-Turnier im kommenden Jahr. Wichtig war Konstantin Konstandinidis und Felix Pfeifer jedoch nicht nur der Sport Basketball und der Erfolg an sich, sondern im Rahmen des Sportes und des Turniers ein gern besuchtes Familienfest zu gestalten.

Gegen Abend ging ein erfolgreicher Tag mit Spiel und viel Spaß zu Ende. Während und nach den Spielen hatten die Teilnehmer und Zuschauer die Gelegenheit ein leckeres Mittagessen zu genießen sowie gesellig bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sein und gemeinsam auf dem Festplatz zu verweilen und dabei die Spieler anzufeuern. Für die Kleinen gab es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.


Autor: Jana Huber
Foto: © SZ - Jana Huber
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ehingen_artikel,-streetball-kommt-in-ehingen-an-_arid,10725923.html